Oberlausitz-art

das Kunstportal für die Oberlausitz

2010 06 04 2427 200

News - Oberlausitzer Kunst

Schriftstellerin Jana Thiem - NEU - ab…

Jana Thiem alias Frida Luise Sommerkorn schreibt Liebes-, Familien- und Kriminalromane. Dabei sind ihre Geschichten...

Ausstellung in der Carl-Lohse-Galerie Bischofswerda

Trotz schwieriger Zeiten ist in der Carl-Lohse-Galerie Bischofswerda wieder eine neue Ausstellung zu sehen.

Dr. Mathias...

kodekü - KOLLISION DER KÜNSTE / Residenz

Aktuell wird viel darüber diskutiert, wie es möglich ist, ländliche Regionen zu beleben. Einen wichtigen...

Blog

Die Weihnachtsgeschichte

Die WeihnachtsgeschichteDie Weihnachtsgeschichte ist in Wilthen eingetroffen.
Holzgestalter Jürgen Spottke stellt diese als Triptychon im HZO aus.
Seit geraumer Zeit belebt bereits Kunst die leeren Schaufenster der Passage.
Eine schöne Idee in dieser angespannten Zeit.
Und auch ein kleiner Trost, für den ausgefallenen Adventsmarkt.

Neues vom Knopf - Meister

20201018 161533

Der mit den Knöpfen malt.
In der Ostsächsischen Kunsthalle in Pulsnitz zeigt noch bis zum 08.11.20
der "Knopf-Meister" Michael Voigt seine neuesten Werke.
Bunt, schrill, vielfältig zeigen sich seine Knöpfeleien dem Betrachter.
Man ist erstaunt und gleichzeitig fasziniert von der Vielfältigkeit der Anwendung dieser Kleidungsaccessoires.
In der Gemeinschaftsausstellung werden auch Werke seines Vaters Karl Voigt gezeigt. Wann immer er konnte, malte der gelernte Schuster Natur,
Bauzeugnisse seiner Stadt und Portraits.

Weiterlesen ...

Musik-Newcomer mit Wurzeln in der Oberlausitz

vanHerzen photo by svenjaeckert

Musik-Newcomer mit Wurzeln in der Oberlausitz

-vanHerzen- 
Musiker aus Stuttgart, mit zum Teil Wurzeln in der Oberlausitz, bringen auf YouTube die erste Veröffentlichung mit dem Song „Monolog“.
Im Stil des klassischen Pop/Rock hält der kritische Text, eher zeitlos, der Gesellschaft den Spiegel vor.
Ein Debüt, begleitet vom dazugehörigen Video.
Gedreht wurde in der Oberlausitz, Heimat des Bandleaders Andre Spottke.

 

vanHerzen lügt nicht

vanHerzen_photo by svenjaeckert

 

weitere Demoversionen:

https://soundcloud.com/user-220787702/sets/vanherzen-antharmonie?ref=whatsapp&p=i&c=1

 

Bischofswerda wird bunt

2020 09 06 0342 ISO 500Eine wunderbare Idee, Künstler in die Stadt zu holen, gelingt mit der Kodekü - Kollosion der Künste.

Aktuell wird viel darüber diskutiert, wie es möglich ist, ländliche Regionen zu beleben. Einen wichtigen Punkt dabei stellt die Frage dar, wie man die Kreativszene in die Kleinstadt ziehen und untereinander vernetzen kann. Besonders um der politisch prekären Situation im Osten Sachsens entgegenzuwirken, ist die kulturelle Belebung kleiner Städte ein essenzielles Anliegen. Genau an diesem Punkt setzt dieses Projekt an.

Hier treffen sich 16 Künstler:innen aus der Region, dem ganzen Land, Tschechien, Polen und anderen Teilen Europas, um für 10 Tage zusammen zu leben, zu arbeiten und sich gegenseitig zu inspirieren. Dabei werden verschiedenste Menschen, Disziplinen und Stile kollidieren. 

Weiterlesen ...

Ostern 2020

Oberlausitz-art wünscht Ihnen ein Frohes Osterfest.

Ostern mit Abstand und doch Gemeinsam.

Entspannen Sie, besuchen Sie uns auf unserer Website

und vor allem;

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team von oberlausitz-art

Ostern 2020

Knut van der Vinzburg stellt in Bischofswerda aus

3d773039 0009 423f a687 6a0618c7fb51Jenseits von Raum und Zeit – im Diesseits von Farbe und Licht

Treffender kann man seine Werke nicht beschreiben.
Knut van der Vinzburg, oder bürgerlich Knut Winkler spielt mit Farbe und Licht.
Ausdrucksstark und Farbenfroh, Großzügig in Fläche und Form und doch auch Detailgenau und  geometrisch exakt. Wie in seinen surrealistischen Bildern zu sehen, von denen man seinen Blick nicht wenden kann, unrealistisch und doch bekanntes Empfinden verursachend.
Licht als Form zur Gestaltung von figürlichen Darstellungen, wie im Kleid der Dame mit Hut zu sehen.
Lichtweis umhüllt die Figur. Die Dynamik der Situation ist gegenwärtig.

Weiterlesen ...

Interview mit InezBe zur Vernissage in der Carl-Lohse-Galerie Bischofswerda

InezBe Vernissage 10012020InezBe, eine junge Künstlerin aus Dresden, übrigens meine Tochter, studiert im 2. Studienjahr an der Hochschule für Bildende Kunst Dresden bei Prof. Macketanz.

InezBe  www.inezbe.com
--> zum Künstlerprofil

Anlässlich ihrer erfolgreichen Vernissage am 10. Januar 2020 hat sie mir diese Fragen beantwortet:

Wie kommt es zu dem Namen der Ausstellung?

In meiner Ausstellung zeige ich viele Malereien und Zeichnungen, die mir persönlich viel bedeuten bzw. mit denen ich Erlebtes versucht habe, zu verarbeiten. Es ist quasi ein kleiner Einblick in mein Inneres, daher der Titel.
Ich zeige so zum Beispiel Portraits von meinen Freunden und Familie und viele Zeichnungen und Malereien, die vom Klettern inspiriert sind. So zeigt zum Beispiel "Yellow Boulder" den Arbeitsprozess hinter dem Kletterprojekts meines Freundes. Das waren viele schwierige Bewegungen hintereinander, die fast tänzerisch aussehen. Das hat mich einfach fasziniert.

Weiterlesen ...